St. Urbanus für...

„Du für den Nächsten“ – Caritas startet Adventssammlung

Solidarität bleibt gefragt. In der Corona-Pandemie haben wir eine Welle an Hilfsbereitschaft und großem Engagement füreinander erlebt. So schlimm die Krise auch war und ist, so schön ist es zu sehen, wie wir in der Not zusammenstehen. Diese Erfahrung wünschen wir uns auch für die laufende Caritas-Adventssammlung, um Menschen aus unserer Nachbarschaft, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, unbürokratisch zu helfen. Auch soziale Dienste und Angebote, für die die staatliche Förderung nicht ausreicht, brauchen Unterstützung.

„Du für den Nächsten“

Unter diesem Motto startete am 21. November auch die Adventssammlung von Kirchengemeinden und Caritas, um die caritative Arbeit vor Ort zu unterstützen. Sie läuft bis zum 12. Dezember 2020.

Es wird die zweite Sammlung unter anderen Vorzeichen und wiederum nicht wie gewohnt ablaufen können. Die Corona-Zahlen lassen ein Sammeln von Tür zu Tür auch diesmal nicht zu. Dabei sind gerade in Zeiten von Corona Spendeneinnahmen überaus wichtig, um Menschen in Notsituationen zu helfen.

Oftmals gerät in dieser Zeit aus dem Blick, dass es zahlreiche Menschen gibt, die auf Hilfe und Unterstützung jenseits von Amt und Behörde angewiesen sind: Sie brauchen unsere Solidarität, sie brauchen unsere Mitmenschlichkeit. Dies gilt insbesondere in Zeiten, in denen unsere ganze Gesellschaft politischer, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht auf eine harte Probe gestellt wird. Jede und jeden von uns kann es treffen, unverschuldet in Not zu geraten. Jede und jeder von uns soll darauf vertrauen können, dass sie*er in einer Notlage aufgefangen wird. Jede und jeder von uns kann mithelfen, die Welt ein kleines Stück besser zu machen, benachteiligten Menschen zu helfen, Hoffnung zu schenken – durch Zuhören, durch Wahrnehmen, durch Handeln.

Dafür benötigen wir Ihre Unterstützung. Mit Ihrer Spende können Sie direkt für Menschen in Ihrer Nachbarschaft eintreten.

Ihr Beitrag verbleibt zu 50 Prozent bei dem ehrenamtlich getragenen Engagement in der Kirchengemeinde für unbürokratische Hilfen im caritativ-sozialen Bereich. Die Caritas-Gruppen leisten in den Gemeinden konkrete, soziale und materielle Hilfen für Familien, alte, kranke und behinderte Menschen in Belastungssituationen. Die weiteren 50 Prozent fließen in die Arbeit des Caritasverbandes auf Orts- und auf Bistumsebene.

Wir freuen uns, wenn Sie sich an der Caritas-Adventssammlung durch eine Überweisung auf das folgende Spendenkonto beteiligen:

Volksbank Ruhr Mitte eG
Caritas Pfarrei St. Urbanus
IBAN DE94 4226 0001 0101 1211 11
Verwendungszweck: Adventssammlung

Dafür bedanken wir uns sehr und wünschen Ihnen und Ihren Familien eine besinnliche Adventszeit und ein gutes Zugehen auf das Weihnachtsfest! Bleiben wir solidarisch und hoffnungsvoll, dass wir uns schützen und auf eine Zeit schauen, die uns bald wieder ein Leben möglich machen wird, wie wir es gewohnt sind und uns erhoffen.

Im Namen aller ehren- und hauptamtlich Engagierten der Caritas in der Pfarrei St. Urbanus herzliche Grüße

Gisela Schäfer
Vorsitzende der Pfarrei-Caritas St. Urbanus

Alois Beukenbusch
Pastor