St. Urbanus für...

Einander Mut machen

Einander Mut machen

Keine Treffen mit Freunden und Verwandten, keine Ausflüge in den Freizeitpark, keine gemeinsamen Messen in der Kirche, stattdessen „social distancing“, Homeoffice inklusive Kinderbetreuung oder gar Kurzarbeit: In den vergangenen Wochen hat uns die Coronavirus-Pandemie auf eine harte Probe gestellt. Auch wenn viele Beschränkungen derzeit gelockert werden, müssen wir uns darauf einstellen, dass Mund-Nasen-Schutz und Abstandhalten auch in den kommenden Wochen die obersten Gebote bleiben werden.

weiterlesen

30 Jul 2020 | Allgemein, Corona

Einen eigenen Beitrag schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser, Sie sind herzlich eingeladen, einen eigenen Beitrag einzusenden, der in die Thematik dieses Blogs passt. Rufen Sie dazu diesen Link auf. Oder senden Sie uns eine Mail an mutmacher@urbanus-buer.de . Haben Sie Mut und machen Sie anderen Mut!  

weiterlesen

19 Jun 2020 |

Entschleunigung

Mir macht die gezwungene Entschleunigung Mut. Die Menschen wurden auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben aufmerksam gemacht, nämlich die Gesundheit, die Familie und die Freunde.

weiterlesen

11 Jun 2020 |

Die Gruppe Regenbogen des Kinder- und Jugenhauses St. Elisabeth berichtet

Hallo, wir sind eine Kinderheimgruppe. In der Gruppe leben 10 Jungen und Mädchen im Alter von 6-16 Jahren. Als die Corona Krise ausbrach, konnten wir nicht mehr in die Schule und den Kindergarten gehen. Die Erzieher der Gruppe haben direkt einen Plan für eine neue Tagesstruktur aufgestellt. Zu Beginn hatten wir Angst, dass jemand von uns, der Familie oder den Erziehern krank wird. Dann hätten wir nicht gewusst, wer auf uns aufpasst. Unsere Familie und Freunde konnten wir fast zwei Monate nicht sehen. Das fanden wir schlimm und es gab viele traurige Momente. Ebenso war es auch langweilig, nicht in die Schule gehen zu können und sich nicht mit Freunden treffen zu können.

weiterlesen

11 Jun 2020 |

„Fühl dich gedrückt“

Fühl dich gedrückt!“ – Mit dieser Whatsapp-Nachricht hat mich eine Freundin vor ein paar Wochen überrascht. Am Ende eines Austauschs über das Neuste aus privatem Umfeld und Job in Zeiten von Corona schrieb sie diesen Zuspruch. Dabei ist mir ein Satz wie dieser gar nicht fremd.

weiterlesen

09 Jun 2020 |

Konzerte aus dem Wohnzimmer

Der Geiger Daniel Hope, ein weltbekannter Musiker, hat all die abgesagten Konzerttermine zum Anlass genommen, täglich aus seinem Wohnzimmer in Berlin 30-minütige Minikonzerte zu streamen. Er vermittelte in seiner überzeugenden Moderation die Haltung, dass Musik über alle Beschränkungen und Grenzen hinweg die Menschen in Verbindung halten kann.

weiterlesen

31 Mai 2020 |